APHLIS+

2015–2020 | Anwendung zur Datenanalyse | University of Greenwich

APHLIS infographic

APHLIS sammelt, analysiert und verbreitet Daten über Nachernteverluste von Getreidearten in 38 Ländern Afrikas südlich der Sahara.

Das Projekt

In Ländern südlich der Sahara gehen bis zu 50% der landwirtschaftlichen Produktion nach der Ernte verloren. Diese Verluste entsprechen einen geschätzten Wert von 4 Milliarden Dollar und beeinträchtigen das Einkommen und die Ernährungssicherheit von Millionen von Menschen.

APHLIS infographic
APHLIS+ generiert Schätzwerte von Nachernteverlusten und Risikowarnungen zur Unterstützung von Politik und Entscheidungsträgern.

Zur Verringerung der Nachernteverluste sind hohe Investitionen erforderlich, doch liegen in den betroffenen Ländern oft keine zuverlässigen Verlustdaten vor. APHLIS (African Postharvest Losses Information System) ist ein wissenschaftliches Modell zur Schätzung von Nachernteverlusten in Afrika südlich der Sahara. Die Algorithmen des Modells kombinieren Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Literatur mit Angaben über örtliche Faktoren, die von einem Netzwerk afrikanischer Getreide-Experten beigesteuert werden.

Aphlis data table
APHLIS liefert Schätzungen von Nachernteverlusten für 9 verschiedene Anbaukulturen in 38 Ländern.

Unser Teil der Arbeit

AKM Services arbeitet seit Projektbeginn 2015 eng mit dem Natural Resources Institute der University of Greenwich zusammen, um die technische Plattform, auf der APHLIS läuft und die Website, auf der die APHLIS-Daten veröffentlicht werden, zu entwickeln.

Neben der Entwicklung der Datenanwendung und der Visualisierung hat AKM Services für APHLIS ein maßgeschneidertes Content Management System erstellt, um dem Kunden eine unkomplizierte Pflege der Website zu ermöglichen. Zudem arbeiten wir zusammen mit dem NRI-Team fortlaufend an der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit von Website und Datenanwendung.

AKM Services hostet und unterstützt außerdem die Infrastruktur für das Projektmanagement.

Zukunft

APHLIS befindet sich derzeit in der zweiten Projektphase, in der folgende Maßnahmen durchgeführt werden:

  • Erhöhung der Anzahl und Art erfasster Feldfrüchte
  • Reaktivierung und Ausbau des Netzwerks afrikanischer Experten
  • Erhöhung der Genauigkeit der Schätzungsmodelle und Erweiterung der in die Berechnungen einfließenden Datenbasis
  • Hinzufügen der Schätzungen von finanziellen Verlusten und Nährwertverlusten
  • Interaktive Werkzeuge für den Zugriff auf die Daten und die zugrunde liegenden Modelle

AKM Services war von Anfang an der Partner für die technische Implementierung von APHLIS und wird auch weiterhin die technische Plattform und das Hosting für APHLIS-Daten und -Dienste bereitstellen.

Besuchen Sie aphlis.net ›

AKM Services bietet innovative digitale Lösungen für Datenmanagement, interne Wissenssysteme sowie für die Entwicklung von Webanwendungen und mobilen Apps. Das Team ist immer sehr anpassungsfähig und reagiert flexibel auf sich ändernde Anforderungen des Projektes, oft trägt es auf einzigartige und unverhoffte Weise zur Umsetzung neuer Funktionen bei. Die Zusammenarbeit mit AKM Services ist sehr erfreulich, da sie ihr vielfältiges digitales Know-How mit solidem Projektmanagement und dem Willen kombinieren, Erwartungen zu übertreffen.